Erziehungsspaziergang


 Gemeinsam wollen wir bei unseren Erziehungsspaziergängen (Social Walks)/Stadttrainings eine schöne Zeit verbringen und eine Hunderunde im Wechsel zwischen kleinen Trainingseinheiten und ganz entspannten Abschnitten zurücklegen.

 

Es geht uns insbesondere um ein abwechslungsreiches Training der Basissignale unter Ablenkung und wechselnder Umgebung, die Gewöhnung an verschiedene Untergründe, Fahrstuhl fahren, Treppen richtig gehen u.a. 

 

Aus diesem Grund findet das Training an wechselnden Orten statt.

 

 


Info:

Für die Teilnahme an den Erziehungsspaziergängen (Social Walks) gehen wir davon aus, dass Sie die Basis der Leinenführigkeit bereits kennengelernt und/oder bereits ein entsprechendes Training bei uns absolviert haben (z.B. in einem unserer Kurse oder im Einzeltraining) UND das Laufen an lockerer Leine OHNE Ablenkung schon recht gut funktioniert.

Mitbringen sollten Sie eine normale Leine, eine Schleppleine (5-10m), sowie ein Halsband und Geschirr und gerne Leckerlies und/oder Spielzeug für die Belohnung. Bitte denken Sie auch an Wasser für Ihren Hund.

 

Für die Teilnahme am JUNGHUNDE-Stadttraining setzen wir ein Mindestalter des Hundes von 5 Monaten voraus. Wir gehen davon aus, dass wir uns bereits im Rahmen unseres Welpenkurses oder bei einem Einzeltraining kennengelernt haben.

 

Bei Nichterscheinen entfällt der Anspruch auf die Trainingsstunde und führt nicht zu einer Erstattung der Teilnahmegebühr oder einem Anspruch auf eine Ersatzstunde.

Läufige Hündinnen können nicht am Training teilnehmen. Die Hundehalter sind jedoch herzlich eingeladen, auch ohne Hund dabei zu sein. 

 

TRAINERIN

Nadine Grabow o. Kerstin Royke

TERMINE

Belegt - Di., 13.09.2022 von 18.45 - 19.45 Uhr - 18 € p.P. inkl. MwSt. (max. 6 TN)

 

ORT

Die Erziehungsspaziergänge und das Stadttraining finden im Landkreis Stade statt. Die genauen Treffpunkte wechseln und werden bei Anmeldung mitgeteilt.

 Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 4 Mensch-Hund-Teams nicht erreicht werden, halten wir uns das Recht vor, den Kurs zu verschieben oder abzusagen.