Longieren


- Bindung, Distanzarbeit, Auslastung -

 

Die Arbeit am Longierkreis eignet sich hervorragend für den engen Bindungsaufbau zwischen Hund und Hundeführer. Der Blickkontakt wird gefördert und der Hund lernt, aus der Distanz heraus auf den Hundeführer zu achten und sich auf ihn zu konzentrieren.

 

Longieren mit Hunden

 

Somit erreicht man mit der Arbeit an der Longe eine optimale geistige und zugleich körperliche Auslastung. Durch die gleichmäßige, kreisförmige Bewegung bietet das Longieren Hunden mit Konfliktverhalten eine gute Möglichkeit, Stress abzubauen.

 

Dem Hundeführer bietet das Longieren die Möglichkeit, die eigene Körpersprache auszubauen und zu verbessern.

 

Wenn die Hunde gelernt haben, sicher am Longierkreis zu laufen, kann man die Trainingsanforderungen erhöhen und verschiedene Geräte ins Training einbauen. Die Distanz kann weiter vergrößert werden und man kann mit mehreren Hunden gleichzeitig an der Longe arbeiten.

 

Eine tolle Trainingsmöglichkeit bietet das Longieren auch den Hundehaltern, die zwei Hunde haben, da man gleichzeitig mit ihnen an der Longe arbeiten kann.

 

Wie bei anderen Sportarten auch, müssen eventuelle Vorerkrankungen des Hundes besprochen werden.

 


Alle Longier-Gruppen finden in Zusammenarbeit mit Ralf Hasenbeck statt.

Infos zu Ralf finden Sie hier.

Anmeldung bitte direkt über Ralf Hasenbeck.

Auch Fragen zum Longiertraining beantwortet er Ihnen gerne direkt.

Kontaktdaten:

Tel.: 01 71- 2 84 04 82

E-Mail: hasenbeck-hundesport@t-online.de

 

 

Hobby-Gruppen

 (Eine Teilnahme an den Hobby-Gruppen ist nur MIT Vorkenntnissen möglich.)

 

Wann:      Dienstags        17.30 - 18.30 Uhr - freie Plätze - 

                                           18.45 - 19.45 Uhr - freie Plätze - 

                                           20.00 - 21.00 Uhr - ausgebucht -

                 Donnerstags   17.30 - 18.30 Uhr (Leistungsgruppe) - freie Plätze - 

                                           18.45 - 19.45 Uhr - freie Plätze - 

Wo:              Übungsplatz der Hundeschule. Eine Anfahrtbeschreibung finden Sie hier

Trainer:       Ralf Hasenbeck

Gebühr:       Fünferkarte    55,00 Euro p.P.

                     Zehnerkarte 100,00 Euro p.P. 

Max. Teilnehmerzahl: 6 Mensch-Hund-Teams pro Gruppe

 

Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 3 Mensch-Hund-Teams nicht erreicht werden, halten wir uns das Recht vor, den Kurs zu verschieben oder abzusagen. 

  

Anmeldung bitte direkt bei Ralf Hasenbeck über obigen Kontakt.

 


Longieren am Elbstrand

für alle Leistungsklassen

 

Wann:         Sonntag, 17.02.2019

Uhrzeit:       09.30 - 11.00 Uhr Gruppe I

                    11.15 - 12.45 Uhr Gruppe II

Ort:              Am Strand in Bassenfleth                         

Trainer:       Ralf Hasenbeck

Gebühr:      20,00 Uhr (pro Teilnahme)

 

Es können nur Hunde teilnehmen, die mind. 1 Jahr alt sind.                 

Mindestteilnehmerzahl: 4 Mensch-Hund-Teams (max. Teilnehmerzahl: 6 Mensch-Hund-Teams pro Gruppe)

 

Anmeldung bitte direkt bei Ralf Hasenbeck über obigen Kontakt.


Longieren für Einsteiger 

- Tagesworkshop -

 

Dieser Workshop richtet sich an Teilnehmer ohne oder mit geringen Vorkenntnissen. Wir wollen uns in  diesem Workshop sehr praxisnah mit dem Thema Longieren beschäftigen.

 

Wir lernen uns kennen und arbeiten mit jedem Mensch-Hund-Team ganz individuell nach Leistungsstand.  Wir erarbeiten uns ganz in Ruhe die Basis und die ersten Arbeitsschritte am Longierkreis. Darüber hinaus werden verschiedene Arten des Longieren erläutert und unter Umständen miteinander verbunden. 

 

Kaffee und Kaltgetränke sowie kleine Knabbereien stehen kostenfrei zur Verfügung. 

Für die Mittagsverpflegung bitte selbst etwas mitbringen.  

 

Termin:      Sonntag, 10.03.2019

Uhrzeit:      09.00 - 16.00 Uhr (inkl. 1 Std. Mittagspause) 

Wo:             Übungsplatz der Hundeschule

Trainer:       Ralf Hasenbeck

Gebühr:       90,00 Euro pro Mensch-Hund-Team/AKTIV (inkl. Kaffee, Kaltgetränke und Gebäck)

                   +30,00 Euro Begleitperson

                     50,00 Euro pro Teilnehmer ohne Hund/PASSIV (inkl. Kaffee, Kaltgetränke u. Gebäck)

 

Es können nur Hunde teilnehmen, die mind. 1 Jahr alt und gesund sind!

Mindestteilnehmerzahl: 5 AKTIVE Mensch-Hund-Teams (max. Teilnehmerzahl: 8 AKTIVE Mensch-Hund-Teams)

 

Anmeldung bitte direkt bei Ralf Hasenbeck über obigen Kontakt.


Longieren für Fortgeschrittene

- Tagesworkshop -

 

Dieser Workshop richtet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen. Wir werden uns sehr praxisnah mit dem Thema Longieren beschäftigen.

 

Wir lernen uns kennen und schauen, wer leistungsmäßig wo steht. Die Teilnehmer können sich, je nach Leistungsstand, verschiedene Figuren an der Longe erarbeiten. Das wäre zum Beispiel der Longenwechsel zwischen zwei Longen aber auch das Umrunden von Gegenständen.  

Verschiedene Arten des Longieren werden erläutert und unter Umständen miteinander verbunden. 

 

Kaffee und Kaltgetränke sowie kleine Knabbereien stehen kostenfrei zur Verfügung. 

Für die Mittagsverpflegung bitte selbst etwas mitbringen.  

 

Termin:      Sonntag, 31.03.2019 Uhr 

Uhrzeit:      09.00 - 16.00 Uhr (inkl. 1 Std. Mittagspause)

Wo:             Übungsplatz der Hundeschule

Trainer:       Ralf Hasenbeck

Gebühr:       90,00 Euro pro Mensch-Hund-Team/AKTIV (inkl. Kaffee, Kaltgetränke und Gebäck)

                   +30,00 Euro Begleitperson

                     50,00 Euro pro Teilnehmer ohne Hund/PASSIV (inkl. Kaffee, Kaltgetränke u. Gebäck)

 

Es können nur Hunde teilnehmen, die mind. 1 Jahr alt und gesund sind!

Mindestteilnehmerzahl: 5 AKTIVE Mensch-Hund-Teams (max. Teilnehmerzahl: 8 AKTIVE Mensch-Hund-Teams)

 

Anmeldung bitte direkt bei Ralf Hasenbeck über obigen Kontakt.


BODYTALK am Kreis

 

Hört sich erst einmal verwirrend an, ist es aber nicht.

 

In diesem Tagesseminar wollen wir die Grundsätze des körperlichen Gesprächs mit unserem Hund an der Longe erlernen. Mit ein wenig Theorie vorweg gehen wir relativ schnell in die Praxis und starten mit Mensch/Mensch-Übungen, um die grundsätzlichen Bewegungen zu erlernen. Danach „probieren“ wir uns an unserem eigenen Hund.

 

Schnell werden wir lernen, dass unser Hund bei einer „sauberen“ Ausdrucksweise gerne in den körperlichen Dialog mit uns treten wird. Unser Hund lernt sehr schnell, auf uns zu achten und wird uns besser verstehen.

 

 

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer, die eine andere Form des Dialogs mit ihrem Hund kennen lernen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Termin:      Dieser Workshop hat bereits stattgefunden.          

Uhrzeit:      

Wo:             Übungsplatz der Hundeschule

Trainer:       Ralf Hasenbeck

Gebühr:        Euro pro Mensch-Hund-Team/AKTIV (inkl. Kaffee, Wasser und Gebäck)

                      Euro pro Teilnehmer ohne Hund/PASSIV (inkl. Kaffee, Wasser u. Gebäck)

 

Es können nur Hunde teilnehmen, die mind. 1 Jahr alt und gesund sind!

Mindestteilnehmerzahl: 5 Mensch-Hund-Teams (max. Teilnehmerzahl: 6 Mensch-Hund-Teams, 6 passive Teilnehmer)