Rallye Obedience


Rallye Obedience kommt aus Amerika und bietet eine weniger formale Alternative zum traditionellen Obedience. Mit Übungsschildern wird ein Parcours aufgebaut. Hierfür werden Übungen aus der Fußarbeit in vielen verschiedenen Variationen verwendet. Hundeführer und Hund sollen den Parcours möglichst schnell und präzise abarbeiten. Dabei ist eine perfekte Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen dem Mensch-Hund-Team gefordert. Beim Rallye Obedience dürfen Hundeführer und Hund ständig miteinander kommunizieren. Es darf jederzeit gelobt und motiviert werden.

 

Rallye Obedience